Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

VLW_Umschau_4_2016

Erst 1999 eingemeindet, ist Mölkau einer der jüngsten Leipziger Stadtteile und hat sich bis heute seinen dörflichen Charakter mit einem ganz eigenen Charme bewährt. Als Ort hat Mölkau, zwischen Anger-Crottendorf und Sel- lerhausen-Stünz im Westen, Paunsdorf und Engelsdorf im Norden, Baalsdorf im Osten und Holzhausen und Stötteritz im Süden gelegen, allerdings schon eine lange Geschichte. 1324 erstmalig urkundlich erwähnt, bildete vor allem die Völkerschlacht bei Leipzig 1813 eine ent- scheidende Zäsur. Bei den heftigen Kämpfen rund um den Ort wurden u. a. das Herrenhaus und der Gutspark zerstört. Der Apelstein Nr. 39 auf dem Bergfriedhof sowie eine Gedenktafel auf dem Gutsgelände erinnern an die Ereignis- se und ihre Opfer. Im 19. Jahrhundert prägte die benachbarte Industriestadt Leipzig auch 12 GUTES LEBEN | GUTE ZEIT | GUTE NACHBARN | GUTE UNTERHALTUNG Unterwegs in: Mölkau Der grüne Rand von Leipzig Christian G. Unser VLW-Reporter Gasthof Zweinaundorf. Rathaus Mölkau. VLW_umschau_4_2016_161118:Layout 1 23.11.16 08:49 Seite 12 VLW_umschau_4_2016_161118:Layout 123.11.1608:49 Seite 12

Seitenübersicht