Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

VLW_Umschau_1_2018

GUTE UNTERHALTUNG | GUTE NACHBARN | GUTE ZEIT | GUTES LEBEN 21 Architektur- QUIZ ? Wo befindet sich dieses „Schöne Detail“? Wenn Sie diese Ausgabe der UMSCHAU aufmerksam gelesen haben, erraten Sie sicher den Stadtteil und kennen vielleicht das Gebäude, zu dem der nebenstehende Bild aus - schnitt gehört. Schrei ben Sie uns. Unter allen richtigen Ant worten verlosen wir unter Ausschluss des Rechtsweges einen OBI-Gut schein im Wert von 30,- Euro. Wo befindet sich das hier abgebildete „Schöne Detail“? Notieren Sie die Lösung (Straße, Nr.) einfach auf der Antwortkarte auf Seite 23 und senden Sie diese bis 15. Mai 2018 an: VLW eG, Christian Glöckner, Hartzstraße 2, 04219 Leip zig oder per E-Mail an: cgloeckner@vlw-eg.de. Auch in der letzten UMSCHAU wollten wir wissen, wo genau sich das abgebildete Detail be findet. Der veröffentlichte Bild aus schnitt zeigte den mit Stuckelementen verzierten Giebel des Ritterguts Barneck in Böhlitz-Ehrenberg in der Gutshofstraße. Unter allen richtigen Einsendungen haben wir per Los einen Gewinner ermittelt: Nico Berger aus Eutritzsch erhält einen OBI-Gut schein über 30,- Euro. Herzlichen Glück - wunsch! ? Faktoren, vor allem im aktuellen Change Prozess, der von einer hohen Dynamik ge kenn zeich net ist. Im Gegensatz zu anderen Unter neh men haben wir daher drei Zielgruppen: Kun den, Mitarbeiter und eben die Genossen schafts mit - glie der. Ein letztes Wort zu Ihrer heimlichen Liebe, dem Leipziger Stadtbad, dessen Förder - verein Sie vorstehen. Viele Leipziger hoffen auf eine baldige Wiederbelebung dieser historischen Stätte. Wie ist der aktuelle Stand? Wir sind glücklich, dass wir das Leipziger Stadt - bad vor dem Verfall retten konnten. Mit den zahl- reichen Veranstaltungen und Events haben wir erfolgreich gezeigt, dass das Stadtbad auch ohne Wasser einen Besuch wert ist. Gemeinsam mit der Stadt Leipzig als Eigentümer der Im mo bilie konnten bisher mehr als 3,5 Millionen Euro inve- stiert werden. Dem Wunsch vieler Leipzigerinnen und Leipziger folgend, wollen wir weiter daran arbeiten, das denkmalgeschützte Gebäude nicht nur langfristig zu erhalten, sondern auch in einer badähnlichen Nut zung der Öffentlichkeit wieder zugänglich zu machen. Herr Thärichen, vielen Dank für dieses Gespräch.

Seitenübersicht